Eucharistiefeier / Messe

Was bedeutet Eucharistie?

Wörtlich bedeutet Eucharistie zunächst „Danksagen“. Die griechische Bezeichnung meint das große Lob- und Dankgebet. Es ist das Zentrum jeder Messfeier. In der Eucharistiefeier vergegenwärtigt die Kirche das Heilshandeln Jesu Christ, sein Leben, sein Leiden, seinen Tod und die Auferstehung, teilt in den Zeichen von Brot und Wein den Leib und das Blut Christi und feiert so die österliche Gemeinschaft mit ihm und untereinander.

Als Eucharistie wird die von der katholischen Kirche begangene gottesdienstliche Feier zum Gedächtnis des letzten Abendmahls Jesu Christi, seines Todes und seiner Auferstehung bezeichnet. Die Eucharistie ist eines der sieben Sakramente, in denen der katholische Gläubige die Gegenwart Christi erfährt. Erstmals empfangen Gläubige im Kindesalter bei der Erstkommunion das Sakrament der Eucharistie.

Wie geht das konkret?

Die Messfeiern in der Gemeinde St. Johannes am Wochenende sind

  • Samstag, 18:30 Uhr
  • Sonntag, 11:30 Uhr

Auch unter der Woche finden Eucharistiefeiern statt und zwar

  • Dienstag, 8:30 Uhr
  • Freitag, 8:30 Uhr

Alle Gottesdienste und Gottesdienstzeiten sind in den Gemeindenachrichten und auf der Seite Gottesdienste zu sehen.

Was gibt es noch?

In unserer Gemeinde haben Kinder im Altern von etwa neun Jahren die Gelegenheit, zum ersten Mal an der Eucharistie teilzunehmen. Die feierlich gestaltete Messe mit dem Empfang der Erstkommunion findet am Weißen Sonntag statt.